Einsatz: Baum auf Gebäude

tl_files/Dokumente/Bilder/2017/20170113 Baum auf Dach/IMG_20170113_113438.jpg

 

Am 13.01.2017 um 10:37 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Burgthann in die Rübleinshofstraße mit dem Alarmstichwort „THL 1 - umgestürzter Baum auf Haus“ alarmiert.

 

Aufgrund des Sturmtiefs „Egon“ ist ein ca. 25 Meter hoher Baum auf ein Wohnhaus gestürzt und hat dabei Teile des Daches beschädigt.

Nach erster Erkundung durch den Einsatzleiter stellte sich schnell heraus, dass der Baum von oben schrittweise gekürzt werden muss. Dies konnte nur durch Kameraden auf dem Dach erfolgen, die mittels Absturzsicherung gesichert waren.

Noch während der Vorbereitung zu diesem Arbeitseinsatz fielen zwei weitere Bäume auf das Gebäude.

 

Sofort wurden aus Sicherheitsgründen die Arbeiten eingestellt und die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbruck mit ihrer Drehleiter nachalarmiert.

 

 tl_files/Dokumente/Bilder/2017/20170113 Baum auf Dach/IMG_20170113_122456.jpg

 

 

Nach einer weiteren Erkundung der Gruppenführer aus Schwarzenbruck und Burgthann sowie des Einsatzleiters wurde schnell klar: Hier brauchen wir schweres Gerät zum Sichern der umgestürzten Bäume und des Personals.

Nach Rücksprache mit der Integrierten Leitstelle wurde die Berufsfeuerwehr Nürnberg mit ihrem Kranwagen der Feuerwache 4 alarmiert.

Mit vereinten Kräften aus Nürnberg, Schwarzenbruck und Burgthann konnten nun die umgestürzten Bäume sicher beseitigt werden.

 

 

 

 

Nach rund viereinhalb Stunden wurde die Einsatzstelle - nach Begutachtung der Tragfähigkeit des Dachstuhls durch eine Fachfirma - an den Eigentümer übergeben.

Zu erwähnen ist an dieser Stelle die hervorragende Zusammenarbeit der einzelnen eingesetzten Wehren.

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

FF Burgthann: HLF 20/16, LF 8/6, First Responder

FF Schwarzenbruck: HLF 20/16, DLK

BF Nürnberg: FwK 50

Zurück