Einsatz: Unklare Rauchentwicklung

BURGTHANN - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag den 17. September wurden um 02:02 Uhr die Feuerwehren aus Burgthann, Schwarzenbruck, Oberferrieden und Mimberg zu einer unklaren Rauchentwicklung in das Burgthanner Burgviertel alarmiert. Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle eingetroffen waren, wurde das betroffene Objekt durch den Einsatzleiter und den Zugführer erkundet. Die mitalarmierten Kräfte aus den Nachbarwehren fuhren aufgrund der engen Gassen die definierten Bereitstellungsräume an und warteten auf weitere Anweisungen.

 

 

Kurz darauf konnte dann auch schon wieder Entwarnung gegeben werden. Die festgestelle Rauchentwicklung stellte sich als Fehlalarm heraus und wurde durch die Inbetriebnahme eines Räucherofens hervorgerufen. Somit konnten alle beteiligten Einheiten nach kurzer Zeit wieder zu den Standorten zurückkehren.

 

Eingesetzte Kräfte
KBI Peter Schlerf
FF Burgthann mit HLF20, First Responder
FF Mimberg
FF Schwarzenbruck
FF Oberferrieden

 

Bericht: Florian Stahl

 

Zurück