Einsatz: Verkehrsunfall, Person eingeplemmt

 

tl_files/Dokumente/Bilder/2017/20171013_ VU, P klemm/22405456_1387830854619589_8833340407103504212_n.jpg

                                                                     Foto: FF Ober/Unterferrieden

 

Am Freitag, den 13. Oktober um 09:44 Uhr, wurden die Feuerwehren aus Burgthann und Ober-/Unterferrieden zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person nach Burgthann in die Mimberger Straße alarmiert. Kurze Zeit später wurde die Einsatzstelle von der Leitstelle Nürnberg korrigiert.


Der Unfall ereignete sich auf der Bundesstraße 8, Höhe Oberferrieden. Somit wurde die Feuerwehr Ezelsdorf um 09:49 Uhr nachalarmiert.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein Audi ohne Fremdeinwirkung von der Straße ab und fuhr in die gegenüberliegende Böschung.

Nachdem der Verletzte aus dem Fahrzeug gerettet wurde, wurde er vom Rettungsdienst erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Während der Sperrung der Bundesstraße, Sicherstellung des Brandschutzes und Rettung des Verletzten, wurde der fließende Verkehr durch Oberferrieden umgeleitet. Nach ca. eineinhalb Stunden konnten die Rettungskräfte ihren Einsatz beenden und zum Standort zurückkehren.

 

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Burgthann

FF Ober-/Unterferrieden

FF Ezelsdorf

Kreisbrandinspektion

Einsatzleiter Rettungsdienst

Rettungsdienst

Polizei

Abschleppunternehmen

 

Zurück