Erfolgreiche Ausbildung neuer First Responder

Auch dieses Jahr konnten wir wieder neue Interessierte für den First Responder finden und durch die Arbeitsgemeinschaft der First Responder Mittelfranken ausbilden. Die Ausbildung dauerte acht Wochen und fand an sechs Standorten der Freiwilligen Feuerwehren statt (Stein, Baiersdorf, Kalchreuth, Dormitz, Burgthann, Nürnberg). Es nahmen hierbei 21 Auszubildende erfolgreich teil.


tl_files/Dokumente/Bilder/2016/20161218_SAN Lehrgang/2016_SAN_Ausbildung4.JPG


Die SAN-Ausbildung umfasst medizinische Themen wie Anatomie, lebensbedrohliche Störungen von Bewusstsein, Atmung und Kreislauf, Schädel-Hirn-, Poly-, Thorax- und Bauchtrauma, thermische Verletzungen, Infektionskrankheiten, gynäkologische Notfälle, Unfälle mit Gefahrstoffen/Vergiftungen, Rettung und Transport, akute Erkrankungen der Gefäße, Diabetes, Schockbekämpfung, Stromunfälle, Knochenbrüche, Herzkrankheiten, allgemeine Notfälle und Bagatellverletzungen. Darüber hinaus werden gerätekundliche Teile wie Umgang mit Blutdruck- und Blutzuckermessgeräten, Absaugungs- und Beatmungshilfsmitteln (Beatmung mit dem Beatmungsbeutel, Einführen eines Guedel- oder Larynx-Tubus) sowie Schienungs- und Transportmitteln vermittelt. Weiterhin werden Kenntnisse für die Assistenz und Vorbereitung ärztlicher Maßnahmen wie Injektion, Infusion und Intubation ausgebildet. Am Ende der Sanitätsausbildung finden üblicherweise schriftliche und praktische Prüfungen statt.


tl_files/Dokumente/Bilder/2016/20161218_SAN Lehrgang/2016_SAN_Ausbildung2.JPG

    tl_files/Dokumente/Bilder/2016/20161218_SAN Lehrgang/2016_SAN_Ausbildung3.JPG



Die Abschlussprüfung wurde am 17.12.2016 im Feuerwehrhaus Burgthann durchgeführt und abgenommen. Wir bedanken uns bei allen Helfern, Mimen, Ausbildern, Ärzten und neu ausgebildeten First Responder, die Ihre Freizeit geopfert haben, um allen Mitmenschen in Zukunft zu helfen.


Zurück