Erfolgreiches Wochenende für die Jugendgruppe

BURGTHANN – Das Wochenende vom 30.-31.08.2016 konnten die Jugendlichen der Feuerwehr Burgthann als erfolgreich bezeichnen. Am Samstag fand in Hersbruck die Abnahme der „Deutschen Jugendleistungsspange“ statt. Hier nahmen auch 11 Jugendliche der Jugendgruppe mit Erfolg teil. So mussten verschiedene Aufgaben wie ein Löschwasserangriff nach der Feuerwehrdienstvorschrift durchgeführt, Fragen aus verschiedenen Bereichen des Allgemeinwissens beantwortet sowie eine 120-Meter lange Schlauchleitung verlegt werden.

 

Die sportlichen Fähigkeiten waren beim Kugelstoßen sowie beim 1,5-KM langen Staffellauf gefragt. Nachdem auch diese Aufgaben erfolgreich beendet waren, gab es noch ein deftiges Mittagessen für alle Beteiligten. Nach einigen Grußworten sowie die Verleihung der Abzeichen durch Landrat Armin Kroder, ging es mit stolzen Blicken wieder zurück nach Burgthann.

 

Schließlich fand kaum 15 Stunden später die nächste Veranstaltung in Ezelsdorf statt. „Schlag den Trupp“ fand somit am Sonntag für die Jugendfeuerwehren aus dem Dienstbezirk 3 sowie den Wehren aus Postbauer-Heng und dem THW Lauf statt. Nachdem diese durch den Jugendbeauftragten und Kreisbrandmeister Christian Falk begrüßt wurden, gingen 47 Mannschaften an den Start und absolvierten 20 Stationen. Diese waren in verschiedene Bereiche gegliedert wie Geschicklichkeit, Ausdauer, Logisches Denken und viele weitere.

 

Nach einem Mittagessen mit „Sau vom Grill“ und einem „Bullenreiten“ der Jugendwarte, konnte die Preisverleihung durch Landrat Armin Kroder sowie dien 2. Bürgermeister der Gemeinde Burgthann Herrmann Bloß vorgenommen werden. Mit den Plätzen 1 und 4 belegten die Trupps der Jugendfeuerwehr Burgthann sehr gute Plätze und können somit auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. 

 

 


 


 


 


 


 


Bericht: Florian Stahl


Zurück