Wer kann beim FR mitmachen

Mitmachen kann beim First Responder jeder zwischen 18 und 63, der im Ortsgebiet der Großgemeinde wohnt oder arbeitet. Das First Responder Fahrzeug muss im Gebiet der Großgemeinde stationiert sein. Jeder der mitmacht muss aktives Mitglied in einer der 8 Feuerwehren in der Großgemeinde Burgthann sein oder werden. Als Basis für den Dienst ist die Sanitätsausbildung A/B und die Defibrillatorausbildung vorgegeben.

 

Natürlich wird diese Ausbildung regelmäßig bei uns oder bei befreundeten Rettungsdienstorganisationen durchgeführt, darum kümmert sich im Bedarfsfall der First Responder Gruppenführer zusammen mit dem FR Förderverein.
Selbstverständlich gehört zum First Responder Dienst auch eine regelmäßige Teilnahme an dem monatlich stattfindenden First Responder Übungsabend.

 

Sie würde das reizen, aber Ihnen fehlt der medizinische Hintergrund?
Kein Problem! Wir kümmern uns um ihre Ausbildung und der First Responder Förderverein übernimmt die Kosten dafür – schließlich haben die meisten Aktiven sich Ihr medizinisches Wissen während der Ausbildung angeeignet und arbeiten nicht in medizinischen Berufen.

 

Wenn Sie medizinisches Know-How haben, dann sind Sie natürlich auch herzlich Willkommen – vielleicht ist das ja auch eine gute Auffrischung zum Wiedereinstieg in den Beruf oder ein erfüllendes Hobby nachdem die Kinder aus dem Haus sind?!?

 

Sie können sich nicht einen halben Tag auf eine Wache setzen um zu helfen?      
Das ist das Angenehme beim First Responder: Sie leisten ihren Dienst von zu Hause und wenn ein Alarm eingeht, dann sind Sie im Regelfall ca. für 45 - 60 Minuten im Einsatz beim Patienten. Dadurch helfen sie einem Patienten in einer lebensbedrohlichen Situation.

 

Sie sind erst zugezogen und kennen hier niemand?
Na dann ist das Mitmachen beim First Responder doch ideal! Sie lernen gleich einige Gleichgesinnte kennen und haben Verbindungen am Ort – außerdem treffen wir uns einmal im Monat zu einem interessanten Ausbildungsabend (jeden 3. Dienstag im Monat um 19 Uhr). 

 

Und was bringt Ihnen das?
Natürlich Sicherheit im Umgang mit Notfallsituationen! Gerade medizinische Notfälle erlebt jeder wohl einige im Laufe seines Lebens – sei es innerhalb der Familie, bei Freunden, im Beruf oder gar auf der Straße. Da fühlt man sich gleich viel sicherer, weil man auf derartige Situationen vorbereitet ist.

Ein „Dankeschön für Ihre Hilfe – Sie waren ganz schnell da“, wenn Sie sich nach erfolgtem Einsatz beim Patienten oder den Angehörigen verabschieden, das motiviert ungemein!

 

 

Ansprechpartner First Responder

 

Ulrike Schütz

Mobil: 0170 963 5 873

Email: ulrike.schuetz@ff-burgthann.de

 

 

Stellenanzeige First-Responder