Realistische Unfalldarstellung

Regelmäßiges Üben von Notfallsituationen ist Voraussetzung für einen möglichst reibungslosen Einsatz im Ernstfall. Die Zeiten, in denen die Feuerwehr ausschließlich für das Löschen von Bränden zuständig war, sind längst Vergangenheit. Die Aufgaben der Feuerwehr gehen weit über die ursprüngliche Brandbekämpfung hinaus.

 

Die Realistische Unfalldarstellung ist eine Möglichkeit, das Training der Einsatzkräfte zu unterstützen. Nachgestellte Notfallsituationen, die eventuell bei Bränden oder Unfällen auftreten, ermöglichen es den Helfern, so realistisch wie möglich den Ernstfall zu proben. Nichts ist so unvorhersehbar wie die Reaktion eines Menschen, der sich in akuter Gefahr befindet, verletzt ist oder von einem plötzlich eingetretenen Ereignis absolut überfordert und dadurch hilflos ist.

 

Die Kameraden und Kameradinnen der FF Burgthann führen deshalb im Rahmen ihrer Ausbildung regelmäßig Übungsabende durch. Verschiedenste Szenarien werden dargestellt, um die Abläufe der möglichen Einsätze zu optimieren. Doch ohne verletzte Personen wären diese Übungen wie ein Kinofilm ohne Bild. Deshalb haben Kamerade

 

n an einem Lehrgang teilgenommen und gelernt, mit welchen Tricks und Mitteln Notfälle im Zusammenhang mit verletzten Menschen echt dargestellt werden können.

 

Verletzungen und Wunden werden den so genannten Mimen detailgetreu und täuschend echt einfach auf die Haut geschminkt. Mit Schwämmen, Pinseln, Modellierwachs, Farben und Puder können nicht nur Hämatome (blaue Flecke) dargestellt werden. Prellungen, Brüche, Verbrennungen und mehr oder weniger stark blutende Wunden gehören zum Repertoire des RUD-Teams.

 

Das Schminken der Verletzten allein ist jedoch nicht ausreichend, um eine Notfallsituation bestmöglich darzustellen. Auch schauspielerisches Können wird unseren Kameraden abverlangt. Ein Darsteller sollte schon wissen, wie er im Ernstfall auf bestimmte Aktionen der Einsatzkräfte reagieren würde. Und nicht zuletzt werden die Einsätze der Hilfskräfte auch von Schaulustigen am Unfallort oder betroffenen Angehörigen begleitet. Man sieht, unsere Übungen sind Spiegelbilder des wahren Lebens.

 

Die Kameraden der FF Burgthann bieten ihre Unterstützung bei der realistischen Darstellung von Notfall-/Unfallsituationen gern an. Wenn Sie das RUD-Team für eine Übung buchen möchten, wenden Sie sich bitte an: Sebastian Reichinger, Tel. 09183 / 8318 oder info@ff-burgthann.de