Ereignisreiches Jahr in der Feuerwehr Burgthann

tl_files/Dokumente/Bilder/2017/20170127_ JHV/IMG_20170202_200319.jpg

Neue Vorstandschaft: v.l.: Markus Röder, Nadine Fröhling, Noah Schleißing, Bianka Brantl

 

 

Am 27. Januar fand die jährliche Jahreshauptversammlung des „Freiwillige Feuerwehr Burgthann e.V.“ statt.
Im Feuerwehrhaus durfte der 1. Vorsitzende Markus Röder zahlreiche Mitglieder, Vertreter des Gemeinderates und der Kreisbrandinspektion begrüßen.
Ein besonderer Gruß ging an den 2. Bürgermeister Hermann Bloß und den Ehrenkommandanten Hans Röder.


In seinem Bericht über das abgelaufene Jahr gab der 1. Vorsitzende einen kleinen Einblick in die zahlreichen Aktivitäten des Vereins, wie die Beteiligung am Tag der Umwelt sowie am Ferienprogramm der Gemeinde, den Besuch der Patenwehr in Berg, den Tag der Offenen Tür am 3.10. und etliche kameradschaftliche Veranstaltungen.


„2016 war ein Jahr voller Ausbildungen“, resümierte der 1. Kommandant Sebastian Reichinger in seinem Jahresbericht. Neben 252 Einsätzen und 136 Ausbildungen mit über 2600 Übungsstunden, wurden die Basismodule der Modularen Trupp-Ausbildung und ein Pilot-Lehrgang „Maschinist“ in Burgthann abgehalten.


Auch im Bericht des First Responder konnte man Erfreuliches zum Thema Ausbildung erfahren. Den von der „Arbeitsgemeinschaft mittelfränkische First Responder und Helfer vor Ort" durchgeführten Sanitätskurs konnten alle neun Burgthanner Kameraden mit Erfolg bestehen, sodass sie den Grundstein zum Einsatz als First Responder gelegt haben.

Im Vortrag der Jugendgruppe berichtete Robert Leinbold über verschiedene Übungen und Teilnahmen an Leistungsprüfungen sowie den ersten Platz beim „Schlag den Trupp“-Event in Ezelsdorf.

Ein weiteres Highlight im vergangenen Jahr war das Ausbildungswochenende „Trauma“ in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und einem Hubschrauber der Polizei. Über die Entstehung dieses Wochenendes gab Benjamin Peinzger, einer der Hauptorganisatoren dieses Projektes, einen kleinen Einblick.


Nachdem Hans Röder, Kurt Bock und Richard Müller für 50 Jahre sowie Gerald Weth für 20 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Burgthann vom Vorsitzenden geehrt wurden und Sebastian Reichinger die Beförderungen der aktiven Kameraden vollzogen hatte, ging es an die Wahl der Vorstandschaft.


In seinem Amt bestätigt wurde der 1. Vorsitzende Markus Röder. Nachdem die anderen Vorstandsmitglieder nicht mehr kandidierten, wurde Nadine Fröhling als stellvertretende Vorsitzende, Bianka Brantl als Kassier und Noah Schleißing als Schriftführer gewählt.


Im Anschluss bedankte sich der neue alte Vorsitzende bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern Maximilian Kahl für 16 Jahre als Kassier, Florian Stahl für acht Jahre als Schriftführer sowie Markus Herden für zwei Jahre als stellvertretender Vorsitzender und wünschte ihnen alles Gute auf ihrem weiteren Weg.

 

Zurück